Tag Archiv für Jeep

Jeeps

Der Jeep wurde zum ersten Mal im Zweiten Weltkrieg eingesetzt. Ab 1941 diente er sowohl den amerikanischen als auch den alliierten Streitkräften als Geländewagen. Seine Entstehung ist kennzeichnend für die Zeit. Er wurde in einem Schnellverfahren von der Firma The American Bantam Car Company entwickelt, dann kurze Zeit darauf von Willys and Ford auf Anfrage der Armee weiterentwickelt. In weniger als einem Jahr war ein voll funktionsfähiges, neues Kraftfahrzeug entwickelt worden. Die Produktion wurde von drei Firmen übernommen, sodass möglichst viele Fahrzeuge in sehr kurzer Zeit zur Verfügung standen. Die genaue Anzahl der produzierten Jeeps ist unbekannt. Wahrscheinlich waren es fast eine Million. 

Der Name Jeep hat sich erst mit der Nutzung entwickelt und wurde dann später für andere Modelle genutzt. Die Wortherkunft ist allerdings umstritten, aber eine Version scheint die wahrscheinlichste zu sein.

Der Jeep war im zweiten Weltkrieg unersetzlich

Der Jeep war im zweiten Weltkrieg unersetzlich

Die Soldaten des Zweiten Weltkriegs waren von den Eigenschaften des Autos begeistert und benannten es nach Eugene the Jeep, dem hundeähnlichem Fabelwesen von Popeye. Dieser konnte durch Wände gehen und sogar fliegen. Außerdem rettete er Popeye aus vielen brenzlichen Situationen. Schon 1945 wurden Jeeps auch als nicht-militärische Fahrzeuge verkauft. Seit der Entwicklung wurden unzählige Nachbauten und Erweiterungen designt. Charakteristisch sind die Robustheit der Karosserie, der Allradantrieb und die erhöhte Fahrlage. Der Markenname Jeep ist im allgemeinen Sprachgebrauch Gattungsname für alle Fahrzeuge, die diese Eigenschaften besitzen, geworden. Der Jeep wurde zunächst von Willys, später von Kaiser-Frazer, dann von AMC und seit 1986 von der Chrysler Group LLC produziert.

Jeeps und andere Geländewagen werden vor allem im gewerblichen Bereich eingesetzt. Je nach Ausstattung sind sie geeignet für die Forst-, die Fischerei- oder Baubetriebe. Im Pferdesport oder bei Zirkusfamilien sind sie auf Grund der großen Zugkraft schon lange beliebt. Seit einigen Jahren werden Jeeps aber auch als normale Wagen genutzt. Die möglichen Leistungen des Autos werden dann wenig genutzt. Dieses teure und kraftstoffintensive Fahrzeug wird mehr und mehr zum Statussymbol in manchen gesellschaftlichen Kreisen.